Über uns

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ [Victor Hugo, *1802 †1885, Frankreich]

 

Das Orchester gründete sich im Jahr 2008. Eine Hand voll engagierter Musiker fand sich zusammen, deren Wunsch es war, die sinfonische Bläsermusik in Dresden zu etablieren. Es entstand zunächst die „Dresdner Stadtkapelle“, die sich 2012 in „Dresdner Bläserphilharmonie“ umbenannte. Das Ensemble führt Musiker verschiedenen Alters und unterschiedlichster musikalischer Vorbildung zusammen: engagierte Laien, die neben ihrem Studium oder Beruf einen Ausgleich in der Musik suchen, semiprofessionelle Künstler, Musikstudenten und professionelle Instrumentalisten musizieren gemeinsam auf einem hohen, anspruchsvollen Niveau. Auch die regionale Herkunft der Orchestermitglieder ist alles andere als einheitlich. Durch den großen Anteil von Studierenden und deren Mobilität sind fast alle Bundesländer vertreten. Und für internationales Flair sorgen junge Musiker aus dem Ausland.

Mit Stefan Fritzen gewann die Dresdner Bläserphilharmonie einen renommierten und erfahrenen Musiker als Orchesterleiter. Seit Gründung des Orchesters steht er hinter dem Dirigentenpult. Stefan Fritzen war Soloposaunist des Berliner Sinfonieorchesters und der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Ende der 1980er Jahre gründete er das Sinfonische Jugendblasorchester der Städtischen Musikschule Mannheim, aus welchem 2003 die Mannheimer Bläserphilharmonie hervorging, mit der er sehr erfolgreich war und mehrere internationale Preise gewann. Sehnsucht nach der Heimat führte ihn nach seiner Pensionierung zurück nach Dresden. Es ist ein großes Glück, dass er seine Erfahrung, Energie und Leidenschaft der Dresdner Bläserphilharmonie zur Verfügung stellt.

Unter Fritzens musikalischer Leitung entwickelte sich das Ensemble in den vergangenen Jahren zu einem sinfonischen Blasorchester von ca. 70 bis 80 Bläsern und Schlagwerkern. Diese Stammbesetzung wird projektabhängig ergänzt durch tiefe Streicher, Klavier, Harfe und verschiedene Soloinstrumente.

In zwei Konzerten jährlich bringt die Dresdner Bläserphilharmonie klassische bis zeitgenössische Werke zu Aufführung, die entweder original für sinfonisches Blasorchester komponiert oder für eine Bläserbesetzung bearbeitet und arrangiert wurden. Eine grundliegende Idee ist dabei, Neues darzubieten und Altes der Vergangenheit zu entreißen.

Um diese Konzerte vorzubereiten, finden sich die Musiker jedes Jahr zu zwei intensiven Probenphasen zusammen – von September bis Februar und von März bis Juni.

Die Dresdner Bläserphilharmonie ist eine Besonderheit in der Dresdner Orchesterlandschaft - sowohl im Hinblick auf die Instrumente als auch die musikalische Vielfalt der Programme und Genres, aber auch durch die Leidenschaft und Begeisterung, die alle Musiker dieses ambitionierten Laienorchesters zu einem einzigartigen Klangkörper vereint.

 

Neuigkeiten

Bilder unseres Jubiläumskonzerts sind hier veröffentlicht!

Probentermine für die Probenphase ab September 2018 sind hier veröffentlicht.

Seit dem 27. Juni 2017 haben wir ein neues Probendomizil!

Adresse und Anfahrt sind hier zu finden.

Organisation und Informationsaustausch innerhalb unseres Orchesters findet nun über das Teamplanbuch statt.

Links

Die Dresdner Bläser­phil­har­monie finden Sie auch bei Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dresdner Bläserphilharmonie e.V.